Die beliebtesten Hunderassen in der Schweiz

5
(2)

Über 500.000 Hunde gibt es in der Schweiz. Doch welche Rassen sind ganz besonders beliebt? In der Wahl der Hunderassen spiegelt sich immer auch der Zeitgeist einer Ära wider.

Seit einigen Jahren sind kleine Hunderassen en vogue.

Sie lassen sich in der Stadt einfacher halten und können ihren Bewegungsdrang schon auf kleinen Grünflächen ausleben. Auch die Medien haben den Trend zum kleinen Hund beflügelt. Prominente Personen aus der Unterhaltungsbranche präsentieren sich in den Social Media gern mit kleinen Hunden – das findet offensichtlich Nachahmer.

Hier das Ranking der beliebtesten Schweizer Rassehunde aus dem Jahr 2018:

  1. Chihuahua
  2. Labrador Retriever
  3. Yorkshire Terrier
  4. Jack Russell Terrier

Der kleine Chihuahua hat eine grosse Karriere gemacht. Derzeit sind 25.500 Chihuahuas in der Schweizer Hundedatenbank Amicus registriert. Der einzige Schweizer Rassehund in der Liste der beliebtesten Hunde, der Berner Sennenhund, ist auf den zwölften Platz zurückgefallen und zählt in diesem Jahr nur noch 10.200 Tiere.

Vor gut zehn Jahren belegten noch grosse Rassehunde die ersten Plätze.

Foto – Alexander Dummer

Das waren die vier beliebtesten Schweizer Hunderassen im Jahr 2008:

  1. Labrador Retriever
  2. Schäferhund
  3. Berner Sennenhund
  4. Collie

Finde einen treuen Hundesitter für deinen besten Freund

Hundebetreuung leicht gemacht in der Schweiz

Das Pro und Contra für spezifische Rassen

Grosse Hunde nehmen mehr Platz in Anspruch und benötigen mehr Auslauf. Doch auch ein Faktor wie das Fell kann eine Entscheidung für oder gegen eine Hunderasse beeinflussen. Ein Langhaardackel benötigt eine aufwendigere Fellpflege als ein Rauhaardackel. Und auch die Statur spielt eine Rolle – Hunde mit kurzen Beinen tun sich schwer, Treppen mit hohen Stufen zu erklimmen. Das fällt einer langbeinigen Dogge leichter, doch dafür findet sie im Kleinwagen kaum noch Platz.

Foto – Binyamin Mellish

Noch beliebter als jede Hunderasse: Der Mischling

Von den in der Schweizer Hundedatenbank registrierten Hunden sind 150.000 Mischlinge. Damit sind sie die eigentlichen Hunde-Champions. Gut so, denn man sagt ihnen auch eine bessere Gesundheit nach als reinrassigen Hunden. Und das ist es doch, was wir uns wünschen: Gesunde Hunde, die uns möglichst lange begleiten.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Bewerte jetzt!

Durchschnittsbewertung 5 / 5. 2